Kloster Lluc

Anzeige
Header Mallorca-Journal

Kloster Lluc

Rund um das Kloster Lluc inmitten der nordwestlichen Serra de Tramuntana sind (nicht zuletzt wegen des großen Besucherandrangs) einige Gebäudekomplexe entstanden, die der Einsiedelei ein dörfliches Bild geben. In der Klosterkapelle von Lluc wird seit dem 13. Jh. eine Schwarze Madonna verehrt, die ein Hirtenjunge der Legende zufolge in den Bergen fand. Bis heute ist das Kloster der wichtigste Wallfahrtsort auf der Insel geblieben.

Im Rahmen des Gottesdienstes finden in der Klosterkirche Konzerte des Knabenchores „Els Blauets” statt. Ein kleines Museum, die ehemaligen Pilgerunterkünfte und Wirtschaftsgebäude, sowie der Kalvarienberg mit seiner herrlichen Aussicht laden ebenfalls zum Besichtigen ein. Einige Restaurants und Bars sorgen für das leibliche Wohl. Im Kloster Lluc kann man auch wohnen, es stehen etwa 81 Zimmer und 39 Appartments zur Verfügung, die alle mit einem eigenen bad ausgestattet sind. Die Gegend um den Klosterkomplex ist ein Paradies für Wanderfreunde. Es gibt viele alte Pilgerpfade zu entdecken.

Nützliche Informationen

Sehenswürdigkeiten

Kloster Lluc: Placa dels Peregrins 1, 07315 Escorca, +34 971 871 525, info@lluc.net, www.lluc.net

Anzeige
Anzeige