100 spanische Gerichte

Anzeige

100 spanische Gerichte: Regionale Spezialitäten, typische Gewürze und traditionelle Desserts

Zum Bestellen bitte auf das Buch klicken
100 spanische Gerichte

Kulinarische Spanien-Reise mit hundert Rezepten

Paella und Tortilla - fast jeder, der schon mal seinen Urlaub in Spanien verbracht hat, kennt die kulinarischen Highlights des Landes. Aber die spanische Küche ist mehr. Sie ist so vielseitig wie das Land mit seinen zahlreichen Provinzen, die alle ihre besonderen Spezialitäten hervorgebracht haben.

Im Kochbuch 100 spanische Gerichte findet man sie alle, die Spezialitäten des Landes und auch die weniger bekannten Speisen. Es gibt Rezeptideen für die Tapas-Tafel, Deftiges aus der Suppenküche, Gerichte mit Gemüse und Kartoffeln, Fleisch- und Geflügelspeisen, Kreationen aus Fisch- und Meersfrüchten. Und natürlich die Desserts. Denn was wäre ein spanisches Essen ohne den berühmten Flan caramel?

Das Besondere an diesem Kochbuch: Die meisten Rezepte sind einfach zuzubereiten und können auch von Kochanfängern problemlos auf den Tisch gebracht werden. Die Zutaten sind möglichst authentisch, manchmal der Einfachheit halber durch hier bei uns erhältliche ersetzt worden. Es gibt Tipps zu besonderen Zubereitungsarten und eine spanische Gewürzkunde bietet einen Überblick darüber, welches und wie viel der einzelnen Ingredienzien verwendet werden sollten.

Die Autorin, Ute Theuer, ist leidenschaftliche Köchin und Spanien-Fan. Sie hat bei ihren zahlreichen Aufenthalten auf der iberischen Halbinsel einheimischen Köchen in die Töpfe geschaut und das dabei Gelernte in ihren Rezepten verarbeitet. So sind 100 verschiedene Gerichte entstanden, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind unkompliziert, relativ schnell und einfach zuzubereiten.

100 spanische Gerichte
Tortilla, Tapas und Paella. Regionale Spezialitäten,
typische Gewürze und traditionelle Desserts
Hayit Köstlichkeiten
141 Seiten

Print: 978-3-87322-240-3
14,95 EUR

ISBN ePub: 978-3-87322-242-7
ISBN mobi: 978-3-87322-243-4
9,95 EUR

Anzeige

Buchtipp: Mallorca - Nützliche Reisetipps A-Z

Anne Grießer
Nützliche Reisetipps A-Z: Mallorca
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände. Ausflugstipps ins Inselinnere. Events, Essen und Trinken, Sport.
144 Seiten, davon 16 Farbseiten, 128 schwarz-weiß Seiten, inklusive 3 Übersichtskarten
ISBN 978-3-87322-284-7
1. Auflage Februar 2019
14,95 Euro

... hier beim Verlag vorbestellen
... hier bei amazon vorbestellen

Sprache auf Mallorca

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt.

Unterschiedliche Schreibweisen von Ortsnamen sorgen immer wieder für Verwirrung: inzwischen beginnt sich jedoch die mallorquínische Variante durchzusetzen.

So heißt beispielsweise „Andratx” (sprich: „Andratsch”) nicht mehr „Andraitx”, „Port” (Hafen) heißt nicht mehr „Puerto”, und „Coves” (Höhlen) heißt nur noch selten „Cuevas”.

Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Mallorquinische Kultur

Bereits seit dem 18. Jh. existiert auf Mallorca die „Renaixenca”-Bewegung.
Sie hat zum Ziel, die traditionelle Kultur der Baleareninsel wiederzubeleben und vor dem Untergang zu bewahren.

In einer Zeit, in der immer mehr Urlauber und Residenten nach Mallorca kommen, scheint dies ein berechtigter Anspruch. 

Alle Angaben werden von den Autoren und dem Verlag nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Mallorca-Journal.info überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten

Anzeige