Pollença

Anzeige

Pollença

Im Norden bei Pollença gibt es unter anderem einige alte Patrizierhäuser zu bewundern

Einige Kilometer von seinem eigenen, geschäftigen Hafen entfernt, liegt im hohen Norden Mallorcas die ungemein attraktive Kleinstadt Pollença.  Westlich des Ortes erstrecken sich die Ausläufer der Serra de Tramuntana, und in nordöstlicher Richtung ist es nicht weit zur Halbinsel Formentor.

Rund um die zentrale Plaça Major liegen schöne Cafés, hübsche, enge Gassen, Läden und etwas weiter oberhalb steht die Kirche des Ortes. Die Plaça Major ist verkehrsfreie Zone und deshalb besonders gemütlich.  Wer offenen Auges durch Pollença läuft, wird einige attraktive Patrizierhäuser und kleine Paläste entdecken können. Auf die Spuren der Geschichte stößt man auch am Stadtrand: hier gibt es eine kleine Steinbrücke, die noch aus der römischen Zeit stammen soll. Sie kann nur zu Fuß überquert werden.

Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich einen anderen Abstecher: den Aufstieg zum Kalvarienberg der Stadt. Der Anzahl der Jahrestage entsprechend führen 365 steinerne Stufen den Hügel hinauf zur Kapelle. Schon der zypressengesäumte Weg ist sehr schön, aber von oben hat man einen wundervollen Blick über die Stadt und die nahegelegene Bucht. Ein weiteres lohnendes Ausflugsziel ist der Klosterberg Santa Maria, ca. 3 km vom Ort entfernt. Die Autostraße wird vor dem Ziel unpassierbar, so daß man die letzten 15-20 Minuten zu Fuß gehen muß.

Das Kloster von Pollença stammt aus dem 14. Jahrhundert

Die Klosteranlage „Ermita de Nostra Senyora de Puig” stammt aus dem 14. Jh. Von hier oben reicht der Ausblick noch weiter als vom Kalvarienberg aus. Pollença ist eine traditions- und kulturreiche Stadt. Diverse Festlichkeiten und Veranstaltungen weisen alljährlich auf die Bedeutung des Ortes hin. Am Sonntag findet auf der Plaça Major in Pollença ein großer, lebendiger Markt statt.

Nützliche Informationen

Sehenswürdigkeiten

Museum von Pollenca: Str. Guillem Cifre de Colonya, +34 971 531 166,  Öffnungszeiten Juli, August, September: Dienstag bis Samstag: 10.00 bis 13.00 und 17.30 bis 20.30, Sonntag: 10.00 bis 13.00 (im August bis 24:00 Uhr geöffnet), Rest des Jahres: Dienstag bis Sonntag: 11:00 bis 13:00, Montags und feiertags geschlossen


Sonstiges

Touristeninformation: Oficina informació turística Pollença, Calle Sant Domingo 17, +34 971 535 077

Rathaus Pollenca: Calvari 2, +34 971 530 108,

comments powered by Disqus
Anzeige

Sprache auf Mallorca

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt.

Unterschiedliche Schreibweisen von Ortsnamen sorgen immer wieder für Verwirrung: inzwischen beginnt sich jedoch die mallorquínische Variante durchzusetzen.

So heißt beispielsweise „Andratx” (sprich: „Andratsch”) nicht mehr „Andraitx”, „Port” (Hafen) heißt nicht mehr „Puerto”, und „Coves” (Höhlen) heißt nur noch selten „Cuevas”.

Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Für alle die noch mehr von Spanien sehen wollen:

Ertay Hayit
Nützliche Reisetipps Spanien
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände, Ausflüge ins Landesinnere

E-Book mit den besten Reisetipps für ganz Spanien.

Hier bestellen:
ISBN ePub: 978-3-87322-198-7
4,99 EUR

Mallorquinische Kultur

Bereits seit dem 18. Jh. existiert auf Mallorca die „Renaixenca”-Bewegung.
Sie hat zum Ziel, die traditionelle Kultur der Baleareninsel wiederzubeleben und vor dem Untergang zu bewahren.

In einer Zeit, in der immer mehr Urlauber und Residenten nach Mallorca kommen, scheint dies ein berechtigter Anspruch. 

Alle Angaben werden von den Autoren und dem Verlag nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Mallorca-Journal.info überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten

Anzeige