Kloster Lluc

Anzeige

Kloster Lluc

Das Kloster Lluc bietet sowohl Unterkünfte für Wanderer und Radfahrer als auch für Urlauber, die die Ruhe und Aussicht genießen wollen

Rund um das Kloster Lluc inmitten der nordwestlichen Serra de Tramuntana sind (nicht zuletzt wegen des großen Besucherandrangs) einige Gebäudekomplexe entstanden, die der Einsiedelei ein dörfliches Bild geben. In der Klosterkapelle von Lluc wird seit dem 13. Jh. eine Schwarze Madonna verehrt, die ein Hirtenjunge der Legende zufolge in den Bergen fand. Bis heute ist das Kloster der wichtigste Wallfahrtsort auf der Insel geblieben.

Im Rahmen des Gottesdienstes finden in der Klosterkirche Konzerte des Knabenchores „Els Blauets” statt. Ein kleines Museum, die ehemaligen Pilgerunterkünfte und Wirtschaftsgebäude, sowie der Kalvarienberg mit seiner herrlichen Aussicht laden ebenfalls zum Besichtigen ein. Einige Restaurants und Bars sorgen für das leibliche Wohl. Im Kloster Lluc kann man auch wohnen, es stehen etwa 81 Zimmer und 39 Appartments zur Verfügung, die alle mit einem eigenen bad ausgestattet sind. Die Gegend um den Klosterkomplex ist ein Paradies für Wanderfreunde. Es gibt viele alte Pilgerpfade zu entdecken.

Nützliche Informationen

Sehenswürdigkeiten

Kloster Lluc: Placa dels Peregrins 1, 07315 Escorca, +34 971 871 525, info@lluc.net, www.lluc.net

comments powered by Disqus
Anzeige

Sprache auf Mallorca

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt.

Unterschiedliche Schreibweisen von Ortsnamen sorgen immer wieder für Verwirrung: inzwischen beginnt sich jedoch die mallorquínische Variante durchzusetzen.

So heißt beispielsweise „Andratx” (sprich: „Andratsch”) nicht mehr „Andraitx”, „Port” (Hafen) heißt nicht mehr „Puerto”, und „Coves” (Höhlen) heißt nur noch selten „Cuevas”.

Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Für alle die noch mehr von Spanien sehen wollen:

Ertay Hayit
Nützliche Reisetipps Spanien
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände, Ausflüge ins Landesinnere

E-Book mit den besten Reisetipps für ganz Spanien.

Hier bestellen:
ISBN ePub: 978-3-87322-198-7
4,99 EUR

Mallorquinische Kultur

Bereits seit dem 18. Jh. existiert auf Mallorca die „Renaixenca”-Bewegung.
Sie hat zum Ziel, die traditionelle Kultur der Baleareninsel wiederzubeleben und vor dem Untergang zu bewahren.

In einer Zeit, in der immer mehr Urlauber und Residenten nach Mallorca kommen, scheint dies ein berechtigter Anspruch. 

Alle Angaben werden von den Autoren und dem Verlag nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Mallorca-Journal.info überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten

Anzeige