Capdepera

Anzeige

Capdepera

Weithin sichtbar erhebt sich Capdepera auf einem Hügel direkt an der Straße ArtáCala Ratjada. Das Stadtbild wird von einer mächtigen Festung beherrscht – der größten Burganlage Mallorcas. Schon seit den alten Römerzeiten steht an dieser Stelle eine Burg – die heutige Festung stammt jedoch aus dem 14. Jh.

Eine bekannte Legende besagt, daß ein Madonnenbildnis in der Kapelle „de Nostra Senyora de la Esperanza” ein Wunder in höchster Not bewirkte: Durch das Aufstellen des Bildes auf den Zinnen konnte ein Piratenangriff in letzter Minute abgewendet werden. Es lohnt sich, einen Rundgang auf dem Vorsprung der Befestigungsmauer zu unternehmen. Von hier blickt man über die nördliche Serra de Llevant bis hin zu den Badebuchten im Nordosten. „Castillo de Capdepera”, Tel. (971) 81 87 46, geöffnet täglich von 10-20 Uhr (April-Okt.), bzw. 10-17 Uhr (Nov.-März) Am Mittwoch ist in Capdepera Markttag.

Nützliche Informationen

Sehenswürdigkeiten

Castillo de Capdepera: Castell S/N, +34 971 81 87 46

Teatre Principal de Capdepera: Carrer de Ciutat


Essen und Trinken

Cafe Orient: Placa de l'Orient 4, +34 971 563 098, info@cafelorient.com


Sonstiges

Touristeninformation: Ciutat 22, +34 971 556 479

Ajuntamente de Capdepera: Plaza Sitjar 5,  +34 971 563 052

comments powered by Disqus
Anzeige

Sprache auf Mallorca

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt.

Unterschiedliche Schreibweisen von Ortsnamen sorgen immer wieder für Verwirrung: inzwischen beginnt sich jedoch die mallorquínische Variante durchzusetzen.

So heißt beispielsweise „Andratx” (sprich: „Andratsch”) nicht mehr „Andraitx”, „Port” (Hafen) heißt nicht mehr „Puerto”, und „Coves” (Höhlen) heißt nur noch selten „Cuevas”.

Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Für alle die noch mehr von Spanien sehen wollen:

Ertay Hayit
Nützliche Reisetipps Spanien
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände, Ausflüge ins Landesinnere

E-Book mit den besten Reisetipps für ganz Spanien.

Hier bestellen:
ISBN ePub: 978-3-87322-198-7
4,99 EUR

Mallorquinische Kultur

Bereits seit dem 18. Jh. existiert auf Mallorca die „Renaixenca”-Bewegung.
Sie hat zum Ziel, die traditionelle Kultur der Baleareninsel wiederzubeleben und vor dem Untergang zu bewahren.

In einer Zeit, in der immer mehr Urlauber und Residenten nach Mallorca kommen, scheint dies ein berechtigter Anspruch. 

Alle Angaben werden von den Autoren und dem Verlag nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Mallorca-Journal.info überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten

Anzeige