Wandertouren
Sie sind hier:  /  Typisches / Rezepte
Suche
Neuigkeiten

Rezepte

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Stück Urlaub mit nach Hause zu nehmen. Ein Souvenir muss nicht immer ein Gegenstand für das Wohnzimmerregal sein. Denn nicht nur Liebe geht durch den Magen, sondern auch die Erinnerung. Kochen und Essen wie im Urlaub - und schon fühlt man sich auf die Insel zurückversetzt.

Viele typisch mallorquinische Gerichte sind ganz einfach nachzukochen und die Zutaten bekommt man auch bei uns problemlos. Im Folgenden finden Sie 10 Rezepte für die leckersten Köstlichkeiten der Baleareninsel.

Die Palette reicht vom Snack über deftige Fleischgerichte und die leichte Gemüseküche, bis hin zum beliebtesten Urlaubsgetränk auf der Insel: der Sangria.

Das Frito mallorquin ist ein deftiges Gericht mit Schweineinnereien. Es ist eines der typischsten Gerichte Mallorcas und schwerlich von den Speisekarten auf der Insel wegzudenken.

... zum Frito-mallorquin-Rezept

Rezepte für gefüllte Auberginen gibt es im gesamten Mittelmeerraum und sind natürlich auch auf Mallorca in unzähligen Varianten zu finden. Sie schmecken sowohl mit als auch ohne Fleisch und sind somit auch für Vegetarier geeignet.

... zum Auberginenrezept

Krabben und frischer Knoblauch gehören einfach zusammen. In dieser feurigen Vorspeise ergänzen beide sich ideal mit der Würze von frischen Peperoni. Das Gericht ist einfach und schnell zuzubereiten.

... zum Krabbenrezept

Mandeln bilden die Grundlage für viele Desserts auf der Baleareninsel. Dieser Kuchen mit Mandeln und Äpfeln schmeckt aber nicht nur als Nachspeise, sondern ist auch beim Nachmittagskaffee eine gerngesehene Zugabe.

... zum Mandelkuchenrezept

Der ideale Snack für zwischendurch. Das Pa amb oli ist einfach und schnell zubereitet. Bei der Wahl der Zutaten hat man Spielraum für vielfältige Variationen für jeden Geschmack. Pa amb oli ist des Mallorquiners liebste Zwischenmahlzeit.

... zum Pa-amb-oli-Rezept

Enstanden ist Spaniens Nationalgericht Paella als Resteessen. Was noch übrig war wurde zusammen mit Reis in einer Pfanne gebraten. Dadurch gibt es heute sehr viele verschiedene Rezepte mit den unterschiedlichsten Zutaten. Natürlich wird die Paella auch auf Mallorca gerne zubereitet.

... zum Paella-Rezept

Eisgekühlt und mit nur leichtem Alkoholgehalt, ist die Sangría ein ideales Sommergetränk, dass vor allem bei Urlaubern sehr beliebt ist. Eine frisch gemachte Sangría ist ein Genuss, der mit den abgefüllten Flaschen aus dem Supermarkt nicht zu vergleichen ist.

... zum Sangría-Rezept

Die deftige Sopa mallorquin ist ein herzhafter Gemüseeintopf mit Broteinlage. Aks typisches Bauerngericht ist sie sättigend und kann ohne weiteres als Hauptmahlzeit gegessen werden.

... zum Sopa-mallorquin-Rezept

Leicht und lecker ist dieser bunte Sommersalat. Man kann ihn als Vorspeise, als Beilage oder einfach zwischendurch genießen. Seine frischen Zutaten machen den Trampó zu einem gesunden Begleiter für eine gehaltvolle Hauptspeise.

... zum Trampó-Rezept

Tumbet ist ein Sommergericht, das man ebenfalls auf viele Arten zubereiten kann. Wir haben uns für eine Variante mit Fleisch entschieden, die das Tumbet zu einem deftgigen Pfannengericht macht, das am besten zusammen mit kräftigem Bauernbrot gegessen wird.

...zum Tumbet-Rezept

- - - - - -

Für alle die noch mehr von Spanien sehen wollen:

Ertay Hayit
Nützliche Reisetipps Spanien
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände, Ausflüge ins Landesinnere

E-Book mit den besten Reisetipps für ganz Spanien.

Hier bestellen:
ISBN ePub: 978-3-87322-198-7
4,99 EUR

Sprache auf Mallorca

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt.

Unterschiedliche Schreibweisen von Ortsnamen sorgen immer wieder für Verwirrung: inzwischen beginnt sich jedoch die mallorquínische Variante durchzusetzen.

So heißt beispielsweise „Andratx” (sprich: „Andratsch”) nicht mehr „Andraitx”, „Port” (Hafen) heißt nicht mehr „Puerto”, und „Coves” (Höhlen) heißt nur noch selten „Cuevas”.

Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Mallorquinische Kultur

Bereits seit dem 18. Jh. existiert auf Mallorca die „Renaixenca”-Bewegung.
Sie hat zum Ziel, die traditionelle Kultur der Baleareninsel wiederzubeleben und vor dem Untergang zu bewahren.

In einer Zeit, in der immer mehr Urlauber und Residenten nach Mallorca kommen, scheint dies ein berechtigter Anspruch. 

Alle Angaben werden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Mallorca-Journal.info überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten