Wandertouren
Sie sind hier:  /  Tipps / Literaturtipps
Suche
Neuigkeiten

Lesefutter für den Mallorca-Urlaub

Kennen Sie das Problem? Man fährt in Urlaub und sucht ein schönes Buch zum Mitnehmen. Am besten einen richtigen Schmöker – wann kommt man sonst schon mal zum Lesen? Unterhaltsam soll sie sein, die Urlaubslektüre. Vielleicht auch ein bisschen spannend, und auf jeden Fall soll sie das richtige Urlaubsgefühl vermitteln.

Am allerbesten ist es natürlich, wenn die Handlung des Buches direkt am Urlaubsort stattfindet. Wenn man die Orte und Plätze aus dem Roman in der Realität wiederentdecken kann. Aber wie findet man diese Bücher? Gibt es überhaupt Romane über Mallorca? Es gibt sie. Einige sogar. Eine Auswahl davon möchten wir Ihnen im folgenden Kapitel vorstellen. Damit Sie für den nächsten Urlaub den richtigen Lesestoff parat haben.

Mallorca Naturwanderführer

Ein Wanderführer durch die Naturlandschaften der balearischen Insel Mallorca. Eine Vielzahl von Routen- und Tourenvorschlägen, von Farbfotos und Karten unterstützt, dienen der optimalen Planung von Wanderungen.

... mehr über den Naturwanderführer Mallorca

111 Gründe, Mallorca zu lieben

Verfasst von einem Mallorca-Fan, den die Insel einfach nicht mehr loslässt, der immer wieder zurückkehren muss zu der Balearenschönheit. 

... mehr über 111 Gründe, Mallorca zu lieben

100 spanische Gerichte

Rezepte, Tipps und Hinweise in dem neuen Hayit-Köstlichkeiten Buch. Paella, Tapas oder Tortilla zum Selbermachen.

... mehr über 100 spanische Gerichte

Rüdiger Liedtke beweist in seinem Buch, dass Mallorca mehr zu bieten hat als Playa, Mar und Ballermann. Abseits der bekannten touristischen Pfade und überlaufenen Gemeinplätze ist die facettenreiche Baleareninsel besonders Reizvoll.

...mehr über 111 Orte auf Mallorca, die man gesehen haben muss

Wo Urlauber auf der Baleareninsel hingehen sollten und was es alles zu sehen gibt, das beschreibt Petra Rossbach im neuen Mallorca Reiseführer von Marco Polo.


...mehr über Marco Polo Mallorca

Burn-Out im Berufs- und Privatleben treiben den Bonner Star-Journalist Michel Weidling dazu, ein jahr Pause zu machen. Er entdeckt Mallorca auf seine eigene Art.

... mehr über Mallorca, ein Jahr

Erzherzog Ludwig Salvator aus dem Hause Habsburg macht sich Ende des 19. Jahrhunderts als einer der ersten Aussteiger auf nach Mallorca. Lesen Sie mehr über seine Erlebnisse.

... mehr über die letzten Tage des Ludwig Salvator

Der wohl bekannteste Roman über die Insel Mallorca. Die Schriftstellerin George Sand, die eine unkonventionelle Beziehung mit Frédéric Chopin führte, schreibt einen eindrucksvollen Reisebericht.

... mehr über den Winter auf Mallorca

Sturm über Mallorca

Ein Wirtschaftskrimineller verstrickt sich in abenteuerliche Schwierigkeiten. Kann er aus seinem Netz aus Lügen ausbrechen?

... mehr über den Sturm über Mallorca

Millie fährt mit ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester in den Urlaub: und zwar nach Mallorca. Eigentlich wollte sie in den weit entfernten Amazonas. Ob sie trotzdem Spaß hat und was sie auf Mallorca erlebt, ist ein Lesespaß für Kinder.

... mehr über Millie auf Mallorca

Stefans spanische Frau Lucia bekommt einen Job auf Mallorca. Hält die deutscheste spanische Insel, was sie verspricht? Zwischen Kulturschock und Heimat muss sich Stefan zurecht finden.

... mehr über Papa ante Palma

- - - - - -

Für alle die noch mehr von Spanien sehen wollen:

Ertay Hayit
Nützliche Reisetipps Spanien
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände, Ausflüge ins Landesinnere

E-Book mit den besten Reisetipps für ganz Spanien.

Hier bestellen:
ISBN ePub: 978-3-87322-198-7
4,99 EUR

Sprache auf Mallorca

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt.

Unterschiedliche Schreibweisen von Ortsnamen sorgen immer wieder für Verwirrung: inzwischen beginnt sich jedoch die mallorquínische Variante durchzusetzen.

So heißt beispielsweise „Andratx” (sprich: „Andratsch”) nicht mehr „Andraitx”, „Port” (Hafen) heißt nicht mehr „Puerto”, und „Coves” (Höhlen) heißt nur noch selten „Cuevas”.

Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Mallorquinische Kultur

Bereits seit dem 18. Jh. existiert auf Mallorca die „Renaixenca”-Bewegung.
Sie hat zum Ziel, die traditionelle Kultur der Baleareninsel wiederzubeleben und vor dem Untergang zu bewahren.

In einer Zeit, in der immer mehr Urlauber und Residenten nach Mallorca kommen, scheint dies ein berechtigter Anspruch. 

Alle Angaben werden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Mallorca-Journal.info überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten