Wandertouren
Sie sind hier:  /  Tipps / Literaturtipps / 111 Gründe
Suche
Neuigkeiten

111 Gründe, Mallorca zu lieben

111 Gründe, Mallorca zu lieben
Zum Bestellen bitte auf das Buch klicken

Die Insel der Inseln: Mallorca! Malle sein, verrückt sein, flirrende Sinnlichkeit erleben.

Wer Party sucht, findet sie, wer Ruhe will, auch. Mallorca ist mehr als nur Ballermann. Hier kann man auch Kultur und kulinarische Köstlichkeiten genießen und entspannt durch historische und malerische Örtlichkeiten wie Palma spazieren.

Dietrich von Horn reist seit den Achtzigern jedes Jahr auf seine Lieblingsinsel Mallorca. Für dieses Buch geht er der Frage nach, was sie für ihn so einmalig macht. In 111 Gründen erklärt er kurzweilig, amüsant und informativ, warum man Mallorca einfach lieben muss. Und gerade in diesen kleinen, sehr persönlichen Geschichten eröffnet sich die Vielfalt dieser Insel, teils durch Wissenswertes, teils durch Skurriles, teils durch nachdenkliches.

Das Buch „111 Gründe, Mallorca zu lieben” lädt Mallorca-Einsteiger ein, auf die Insel zu kommen, und bestärkt Fans in dem, was sie schon lange wussten: Mallorca ist die schönste Insel der Welt!

Dietrich von Horn
111 Gründe, Mallorca zu lieben

Eine Liebeserklärung an die schönste Insel der Welt
224 Seiten | Taschenbuch
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2015
ISBN 978-3-86265-460-4
9,99 EUR

Buch bei amazon bestellen ...hier

Einen Kommentar schreiben


- - - - - -

Für alle die noch mehr von Spanien sehen wollen:

Ertay Hayit
Nützliche Reisetipps Spanien
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände, Ausflüge ins Landesinnere

E-Book mit den besten Reisetipps für ganz Spanien.

Hier bestellen:
ISBN ePub: 978-3-87322-198-7
4,99 EUR

Sprache auf Mallorca

Auf der Insel gibt es zwei offizielle Amtssprachen: Spanisch und Katalanisch. Im Alltag wird jedoch hauptsächlich Mallorquín gesprochen, ein katalanischer Dialekt.

Unterschiedliche Schreibweisen von Ortsnamen sorgen immer wieder für Verwirrung: inzwischen beginnt sich jedoch die mallorquínische Variante durchzusetzen.

So heißt beispielsweise „Andratx” (sprich: „Andratsch”) nicht mehr „Andraitx”, „Port” (Hafen) heißt nicht mehr „Puerto”, und „Coves” (Höhlen) heißt nur noch selten „Cuevas”.

Ausländische Urlauber haben auf Mallorca jedoch selten Sprachprobleme. Sie werden von den Einheimischen in der Regel auf spanisch angesprochen, häufig sogar auf englisch oder deutsch.

Mallorquinische Kultur

Bereits seit dem 18. Jh. existiert auf Mallorca die „Renaixenca”-Bewegung.
Sie hat zum Ziel, die traditionelle Kultur der Baleareninsel wiederzubeleben und vor dem Untergang zu bewahren.

In einer Zeit, in der immer mehr Urlauber und Residenten nach Mallorca kommen, scheint dies ein berechtigter Anspruch. 

Alle Angaben werden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Mallorca-Journal.info überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten